AFRIKAHAUS
Große Reichenstraße 27,  20457 Hamburg-Altstadt (City)

Außergewöhnliche Flächen mit hohen Decken - Loft in Hamburgs City mieten.

Das „Afrikahaus“ wurde 1899 als Kontorhaus für das 1837 gegründete Handelsunternehmen C. Woermann in Hamburgs Altstadt errichtet. Für den Bau wurde u. a. die Große Reichenstraße 31 - ein althamburgisches Bürgerhaus - abgerissen.

Der Architekt Martin Haller gestaltete die Fassade so, dass sie die überseeischen Handelsbeziehungen unterstreicht. Die Farbgebung orientiert sich an der damaligen Darstellung der Reederei. Die Erhaltung der historischen Fassaden sowie die zeitgemäße Ausstattung waren Leitlinien der über die Jahre 1998 und 1999 durchgeführten, hochwertigen Komplettsanierung. Das Gebäude erstreckt sich von der Großen Reichenstraße bis zur Willy-Brandt-Straße.

Das „Afrikahaus“ ist in Hamburg ein Symbol für den Krieg und den Wiederaufbau in den nachfolgenden Jahrzehnten. Es wurde 1972 unter Denkmalschutz gestellt. Die heutigen Büroräume sind mindestens so geschichtsträchtig wie die Fassade dieser einzigartigen Immobilie: Hohe Kappendecken, Stilltüren, Wandmosaike und gusseiserne Säulen in Kombination mit Glastrennwänden und großen Fensterelementen sorgen für eine hervorragende Belichtung der Büroflächen und loftige Atmosphäre im Afrikahaus.

Flächenplan

StockGebäude AGebäude BFreie Mietfläche
5
vermietet
0 m2
4
vermietet
vermietet
0 m2
3
1.057 m2
ab EUR  17,90/m2
NK: EUR  2,50/m2
teilbar ab 225 m2
1.057 m2
2
vermietet
410 m2
ab EUR  14,90/m2
NK: EUR  2,50/m2
410 m2
1
vermietet
vermietet
vermietet
0 m2
0
vermietet
vermietet
vermietet
0 m2
-1
vermietet
277 m2
ab EUR  11,90/m2
NK: EUR  2,50/m2
vermietet
277 m2
1.334 m21.467 m21.744 m2

Anbindung

Brandstwiete (4, 6, 602)
3 Minute(n) zur Busstation
Jungfernstieg (U1, U2, U4, S1, S2, S3)
5 Minute(n) zur Bahnstation
Elbbrücken (A1, A7)
10 Fahrminute(n) zur Autobahnauffahrt
Hauptbahnhof
5 Fahrminute(n) zum Bahnhof
Helmut-Schmidt
25 Fahrminute(n) zum Flughafen
Route berechnen