Finja Greulich

„Dreaming, after all, is a form of planning.”

Finja Greulich wurde 1993 in Hamburg geboren. Schnell entdeckte sie, dass Hamburg nicht umsonst als "Tor zur Welt" bezeichnet wird und begab sich, nach ihrem Abitur 2011, als Au Pair für ein Jahr nach Großbritannien. 

Noch heute liebt sie es zu reisen und die Welt zu entdecken, wie ihre erste Weltreise eindrucksvoll unter Beweis stellt. Am Ende ist sie aber auch immer froh, in ihren Heimathafen Hamburg zurückzukehren. 

Über Stationen im Verlagswesen, beim NDR sowie einem Medical Startup landete sie bei hellomonday  und unterstützt nun seit dem Sommer 2018 das Team und unsere Kunden bei der Suche in ihr neues Traumbüro. Ihre Entscheidung ob Montagsfrust oder Lust auf Montag hat sie dabei bereits getroffen.

In ihrer Freizeit lässt sie gern mal alle fünfe grade sein, streift mit ihrer Kamera durch schöne Landschaften auf der Suche nach dem schönsten Bild 2018 oder betätigt sich sportlich. Das ist vermutlich auch ein Grund dafür, dass man ihr ihre große Liebe zur Schokolade gar nicht ansieht...

 

5 Fragen, 5 Antworten - Let's go!

Wenn Du das Wort "Erfolgreich" hörst, wer kommt Dir da in den Sinn?

"Menschen, die nicht nur im Job, sondern in allen Bereichen ihres Lebens glücklich und zufrieden sind.“

Wann brauchst Du ein Snickers?

"Andauernd. Ich liebe Schokolade und sowieso alles was süß ist. Zum Glück haben wir eine Popcornmaschine im Büro."

Welchen Song hörst Du zur Motivation?

"Live Well von Palace. Ich kann nicht mal sagen warum, denn das Lied ist eher ruhig. Aber irgendwie bringt es mich immer wieder auf die richtige Spur, wenn ich mal das Gefühl habe, dass alles zu viel wird und ich bekomme immer direkt gute Laune."

Sind mal aus Arbeitskollegen Freunde geworden?

"Ja! Schon sehr oft. Viele meiner besten Freunde waren erst meine Kollegen."

Könntest Du mit Deinem Partner in einem Büro arbeiten?

"Das hängt davon ab, was man sich für Grenzen im Zusammenleben und -arbeiten setzt. Ich könnte mir das mit meinem Partner sehr gut vorstellen, da wir einfach gut zusammen funktionieren und uns gegenseitig motivieren."