2021-11-23 21:05:00

Wo steht der Hamburger Büromarkt?

Wie geht es dem Markt heute - nach und immer noch während der COVID19 Pandemie.

COVID hat überall seine Spuren hinterlassen und diese sind auch beim Hamburger Büromarkt deutlich erkennbar.

2020 sank der Flächenumsatz in der Hansestadt auf 340.000 qm, wobei sich die Leerstandquote bei ungefähr 3,3% einpendelte. Die Unternehmen nutzen jedoch ihre Chance und sorgten für Veränderung, auch in Hinblick auf New Work. Nach dem 3. Quartal 2021 liegt der Flächenumsatz so schon wieder bei 360.000 qm und der Leerstand stabilisierte sich mit 3,8%, wobei ein gesunder Markt tatsächlich um die 7% aufweist.

Die Konsequenz ist, dass für einen Umzug genügend Zeit im Voraus eingeplant werden sollte.

In Bezug auf den einzukalkulierenden Preisfaktor hat Corona ebenfalls seinen Einfluss genommen, denn die aktuellen Unsicherheiten bei den Baukosten von neuen Projekten sorgten für eine Spitzenmiete von 31,50 € /m² und einer erhöhten Durchschnittsmiete von 18,10 € /m².

Randgebiete sollten, aufgrund ihres guten Preis/Leistungsverhältnis, beim Umzug einmal mehr in Betracht gezogen werden.